TPL_GK_LANG_MOBILE_MENU
A+ A A-

März

Albert Turnen14 bearb

Hallo Albert,

du machst Rhythmische Sportgymnastik?

Was kann man denn da lernen und was muss man können?

„Ihr lernt, euch passend zur Musik zu bewegen. Und ihr lernt, sehr genau mit euren Bewegungen zu sein. Dadurch bekommt ihr ein gutes Körpergefühl. Durch das Üben mit den Handgeräten könnt ihr auch eure Koordination verbessern."

Albert sagt euch

  • - bei welchem Essener Verein ihr diese Sportart erlernen und betreiben könnt
  • - und worum es bei diesem Sport geht.

 

Albert Turnen22 bearb

Euer Verein

Der Turnverein Cronenberg wurde 1887 gegründet. Damals hatte der Verein nur zwölf Mitglieder. Das sieht heute ganz anders aus. Die Abteilung für Rhythmische Sportgymnastik (kurz RSG) zählt inzwischen etwa 40 Gymnastinnen.

Die jüngsten Mitglieder sind sechs Jahre alt. In verschiedenen Alters- und Leistungsgruppen werden die Pflicht- und Kür-Übungen erarbeitet.

Die Kinder trainieren zielstrebig und regelmäßig. Sie versuchen, bei den Wettkämpfen ihr Bestes zu geben. Trotzdem soll jeder beim Training Spaß haben. Deswegen freuen sich die Kinder besonders, bei Vorführungen zu zeigen, was sie geübt und gelernt haben.

Eure Sportart

Rhythmische Sportgymnastik (RSG) ist eine Turnsportart. Passend zur Musik werden verschiedene Choreographien eingeübt. RSG ist vor allem durch gymnastische und tänzerische Elemente gekennzeichnet.

Bei der Rhythmischen Sportgymnastik lernt ihr Körperbeherrschung, Gleichgewichtsgefühl und Rhythmusgefühl. Besonders viel Spaß macht das Üben mit den Handgeräten. Mit einem Seil, Band, Reifen, Ball oder den Keulen werden Tricks und Kunststücke geübt. Bei Wettkämpfen und Vorführungen zeigen die Gymnastinnen dann die Choreographien.

Je schwieriger die Übungen sind, desto mehr Punkte bekommt man. Außerdem wird bewertet, ob die Elemente richtig ausgeführt wurden.

 

Kontakt:

Monika Offermanns

Telefon 0201/ 757673

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Mehr aus deiner Klasse « Februar April »
Zurück nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.