TPL_GK_LANG_MOBILE_MENU

Der Igel

Der Igel ist ein kleines Säugetier. Am Bauch und im Gesicht hat de Igel einfaches Fell. Sonst trägt er spitze Stacheln. Bei Gefahr kann sich der Igel zu einer Kugel zusammenrollen. Somit schützt er sich vor Angreifern. Igel sind nachtaktiv, das heißt tagsüber schlafen sie. Sie fressen Insekten, Würmer und Schnecken. Im Sommer paaren sich die Igel. Die kleinen Igel, die im Herbst zur Welt kommen sind taub und blind. Ihre Stacheln sind noch ganz weich. Sie härten mit der Zeit aus. Igel halten Winterschlaf. Vor dem Winterschlaf müssen sie viel fressen, damit sie den Winter über keinen Hunger haben. Im kalten Winter ist es sehr schwierig Nahrung zu finden.