TPL_GK_LANG_MOBILE_MENU

Die Entstehung des Fußballs

Fußball ist die bekannteste und beliebteste Sportart in Deutschland.

Doch wer hat diese Sportart erfunden?

 Der Fußball wurde wahrscheinlich in China vor 3000 Jahren von den Chinesen erfunden. Das ist schon so lange her, dass man es aber nicht ganz genau weiß. Der Fußball damals war allerdings nicht mit Luft, sondern mit Federn und Haaren gefüllt.

Fußball.jpg

Ein Fußball, wie er heute aussieht

Der Fußball, wie wir ihn heute kennen, kommt aber aus England. Dort wurden nämlich im Jahr 1848 die ersten Fußballregeln festgelegt. Das ist also auch schon 170 Jahre her.

Allerdings waren die Regeln damals noch anders als heute. Die Mannschaften hatten zum Beispiel noch 15-20 Spieler pro Team. Erst im Jahr 1870 wurde die Anzahl der Spieler auf 11 begrenzt. Auch andere Regeln kamen erst später dazu. Die Gelbe Karte gibt es zum Beispiel erst seit dem Jahr 1970. Also nochmal 100 Jahre später als die 11-Spieler-Regel.

Fußballfeld.png

Ein klassisches Fußballfeld

Von England aus kam die Sportart also auch in andere Länder, wie Deutschland. Die Regeln wurden im Laufe der Zeit immer ein bisschen geändert und weiterentwickelt.

Das heißt, dass der Fußball, den wir aus dem Fernsehen kennen, noch gar nicht so alt ist.