TPL_GK_LANG_MOBILE_MENU

Butter machen

Hier könnt ihr Butter selbst machen.

Butter Kamela 400px

Man erzählt sich eine Geschichte, wie die Butter „erfunden“ wurde:
Ein Beduine ritt mit seinem Kamel durch die Wüste. In einem Lederbeutel hatte er Milch dabei. Den Beutel hängte der Wüstenbewohner um den Hals seines Kamels. Als er nach einigen Stunden die Milch trinken wollte, war sie fest geworden – es hatte sich ein Butterkloß gebildet. Überlege mal, warum das passiert ist.

Na? Was meinst du?
Kamele schaukeln beim Gehen hin und her. Wenn man Milch ganz lange schüttelt und rührt, wird sie fest. Und weil wir das wissen, können wir Butter selber machen (am besten mit Mama oder Papa).

Damit es einfacher und schneller geht, nehmen wir Schlagsahne anstelle von Milch. Schlagsahne ist ja auch aus Milch. Fangen wir mal mit 300 Milliliter an.

Die Schlagsahne in eine Schüssel schütten und mit einem Mixer durchmixen. Erst wird die Sahne ganz steif, wenn wir weiter rühren, wird sie zu Butter.

Butter Buttera 400px

Achtung, jetzt kommt's:
Der Butterkloß wird auf ein sauberes Geschirrtuch gelegt. Das Tuch wird an den Enden zusammen gefaltet und wir pressen den Butterkloß aus. Das muss gemacht werden, sonst bleibt die Butter matschig. Durch das Pressen tritt Flüssigkeit aus. Die kann man trinken. Das ist Buttermilch!

Der Butterkloß wird im Kühlschrank aufbewahrt. Guten Appetit! Mit Salz oder Knoblauch oder Kräutern könnt ihr eine ganz besondere Butter machen.