TPL_GK_LANG_MOBILE_MENU

Blumenfärben

Mit diesem Experiment kannst du verschiedenfarbige Pflanzen „zaubern”.

Blumefaerben 1a 400px

Blumefaerben 2a 400px

Du brauchst dazu zwei gespülte Joghurtbecher, Wasser, Tinte oder Lebensmittelfarbe (z.B. die zum Ostereier-Färben) und natürlich: eine Blume. Wenn du nur eine andersfarbige Pflanze haben willst, stellst du sie in den Becher mit Wasser und Farbe. Warte zwölf Stunden und sieh dir an, was passiert. Noch verblüffender ist es, wenn du den Stiel der Blume vorsichtig mit einem Messer teilst (Eltern fragen).

Dann stellst du die eine Hälfte in einen Joghurtbecher z.B. mit blauer Farbe, die andere Hälfte des Stiels in einen Becher mit roter Farbe. Und damit du jedem erklären kannst was da passiert ist: 

Blumefaerben 3a 400px

Das farbige Wasser steigt in ganz dünnen Röhrchen im Blumenstengel nach oben und färbt die Pflanze unterschiedlich ein. Und genauso ernähren sich die Pflanzen durch Regenwasser oder wenn du sie gießt.

Das Wasser steigt aus der Erde in diesen Röhrchen nach oben und nimmt auf seinem Weg wichtige Nährstoffe mit.