TPL_GK_LANG_MOBILE_MENU

Rellinghausen

Rellinghausen liegt im Südosten von Essen und grenzt an die Stadtteile Heisingen, Stadtwald und Bergerhausen.

Durch die Zentrale Lage gelangt man schnell in die anderen Stadtteile und ist auch schnell im Stadtkern. Außerdem liegt der Stadtteil direkt an der Ruhr. Daher bietet er viele Möglichkeiten einen schönen Tag mit Freunden draußen zu verbringen. Die Ruhr bietet zudem eine tolle Umgebung für schöne Fahrradtouren im Sommer.

In Rellinghausen befindet sich seit 1977 das Kunsthaus Essen in dem Gebäude der denkmalgeschützten Rübezahlschule. Das Kunsthaus bietet ein großes Angebot von schönen und modernen Kunstwerken. Gerade für junge Künstler ist dies ein besonderer Ort. Viele Besucher kommen dorthin, um die verschiedenen Ausstellungen zu begutachten.

Was kannst du alles in Rellinghausen machen?

- Du kannst schöne Tage an der Ruhr mit deinen Freunden verbringen und gemeinsame Radtouren unternehmen
- Du kannst in den kleinen Läden in der Stadt viele schöne Dinge einkaufen
- Du kannst das Kunsthaus Essen besuchen gehen und dir dort die einzelnen Ausstellungen von verschiedenen Künstlern angucken (http://www.kunsthaus-essen.de

Und das ist auch noch interessant:

 

Rellinghausen hat eine Fläche von 1,4 Quadratkilometern, so groß wie fast 200 Fußballfelder, und 3.650 tausend Einwohner. Somit ist der Stadtteil von der Einwohnerzahl her ein vergleichsweise kleinerer Stadtteil und bietet durch die Nähe zur Ruhr viel Platz für Natur. 

 

Die Geschichte des Stadtteils geht viele Jahre zurück. Früher war Rellinghausen sehr dörflich geprägt. Diesen dörflichen Charakter hat der Stadtteil bis heute bewahrt. Des Weiteren lassen viele denkmalgeschützte Häuser die frühere Zeit aufleben und machen so den Stadtteil besonders. 

Rellinghausen besaß früher auch einige Zechen und war somit auch nicht ganz vom Bergbau verschont. Eine große Zeche sollte im Jahr 1906 auf dem Gebiet des Schellenberger Waldes gebaut werden, jedoch setzten sich die Bürger für den Erhalt des Waldes ein, sodass er der Bau verlegt wurde und der Wald erhalten blieb. Noch heute ist der Schellenberger Wald ein beliebter Erholungsort und wird von den Bewohnern gerne für einen schönen Spaziergang besucht.

Der Stadtteil ist sogar schon so alt, dass der ehemalige Damenstift 1996 sein tausendjähriges Bestehen feierte. Rellinghausen war ein Damenstift für Angehörige des niederen Adels. Es wird vermutet, dass ein Adeliger seine Eigenkirche dem Stift für Gebete zur Verfügung stellte.

liegt im Nord-Westen von Essen und ist der größte Stadtteil in seinem Bezirk.

Mehr aus deiner Klasse « Bredeney Margarethenhöhe »
Zurück nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.