TPL_GK_LANG_MOBILE_MENU

Unsere Wälder - Bäume

In unserem Bundesland Nordrhein-Westfalen gibt es viele große Städte, wie Köln, Düsseldorf und Essen. Doch neben den großen Städten gibt es auch viele Wälder.

Waldweg.jpg

Ein Waldweg

27 Prozent von unserem Bundesland sind mit Wald bedeckt. 27% bedeutet, dass ungefähr ein Viertel der Fläche zum Waldanteil von NRW gehört. Doch ist ein Viertel viel? Ihr müsst euch vorstellen, dass ihr einen Kuchen habt und diesen in 4 gleiche Stücke teilt. Ein Stück davon ist der Wald. Der Rest sind die Städte, Straßen, Felder und andere Dinge.

Also sind 27 Prozent schon nicht wenig. Allerdings haben die meisten anderen Bundesländer in Deutschland mehr Waldanteil.

Die meisten Wälder in NRW gibt es in der Eifel, im Sauerland und im Siegerland. Das liegt daran, dass es dort sehr viel Platz und nicht so viele große Städte gibt.

Sauerland.jpg

Wälder im Sauerland

Doch welche Bäume gibt es in unseren Wäldern?

Insgesamt 51 Baumarten wachsen in NRW. Die meisten davon sind Fichten, Buchen, Eichen und Kiefern. Mehr als die Hälfte aller Bäume sind Laubbäume. Beim nächsten mal wenn ihr durch einen Wald lauft könnt ihr mal nachzählen wie viele verschiedene Bäume ihr findet.

Der größte Baum in NRW ist übrigens 48,5 Meter hoch. Das ist ungefähr so hoch wie 27 Männer übereinander.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.