TPL_GK_LANG_MOBILE_MENU

Hier sind die Gewinner-Kinder

Wie kannst du Strom und Wasser sparen? Wohin wird der Müll richtig sortiert?

161123 Gewinnspiel gruene Hauptstadt 3949 800 96dpi

Diese Fragen hatte Albert in seinem Gewinnspiel gestellt. Denn unsere Stadt Essen ist im nächsten Jahr "Grüne Hauptstadt 2017".
Da müssen wir doch wissen, wie man seine Umwelt schützt.

Der Allbau hat für das Gewinnspiel in Alberts Kinderklub viele tolle Allbau-Sportbeutel gestiftet. Darin sind Spielzeug und eine Butterbrotdose.

Über ihren Preis freuten sich diese Kinder von der Hüttmannschule. Sie hatten nämlich alle die richtigen Lösungen gewusst und durften auf das Gewinner-Foto.

Lucy (Klasse 1 a)
Jeevithan (Klasse 1 b)
Victoria (Klasse 1 c)
Catharina (Klasse 1 d)
Noah (Klasse 2 a)
Mounira (Klasse 2 b)
Mohammed (Klasse 2 c)
Maja (Klasse 3 a)
Amira (Klasse 3 b)
Manuel (Klasse 3 c)
Lisette (Klasse 4 a)
Jelda (Klasse 4 b)
Olivia (Klasse 4 c)
Timoshan (Klasse 4 d)

Zwei Sonderpreise gingen an Baronitia und Youssef.

So, und hier verrät euch Albert sicherheitshalber die richtigen Lösungen.

Das Butterbrot

Albert schmiert sich ein Butterbrot neben der offenen Kühlschranktür.
Ist das gut oder schlecht für unsere Umwelt?

Das ist schlecht, weil so warme Luft in den Kühlschrank kommt. 
Der Kühlschrank braucht viel Strom, um wieder richtig kalt zu werden.

Wohin mit dem Müll?

Albert wirft Papier, Blechdosen, Salatreste und seinen ganzen Müll einfach nur in die graue Tonne.

Falsch, Albert! Papier gehört in die Blaue Tonne, Blechdosen kommen in die gelbe,
Salatreste müssen in die braune Tonne. Aus dem alten Papier kann so neues gemacht werden, ebenso aus der Dose.
Und aus den Salatblättern wird Erde.

Zähne putzen

Albert putzt sich die Zähne bei fließendem Wasser. Dass er sich gründlich die Zähne putzt, ist prima.
Aber was ist mit dem fließenden Wasser?

Nee, der Albert soll lieber einen Zahnputzbecher nehmen. Da spart er jede Menge Wasser und Albert muss weniger Wassergeld bezahlen.
Der Umwelt hilft‘s auch.